Radurlaub finden

 
 

Finden Sie Ihre Traumradreise

Standortreise Wachau Donau-Radweg - 6 Tage

1 - Kinderleicht Standortreisen
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
Preis:
ab 399 € pro Person

  • 2017
  • 6 Tage / 5 Nächte
  • Individualreise
  • Ca. 200 km per Rad
  • Schwierigkeitsgrad 1 von 5

Kommen Sie an, steigen Sie auf und finden Sie Ihr Tempo. Die Wachau, eine der schönsten Regionen Österreichs, lädt ein, sich in der Kunst der Entschleunigung zu üben. Erobern Sie das sanfte, romantische Donautal mit dem Fahrrad. Die Möglichkeiten sind endlos und breit gefächert. Egal ob die Landschaft, der Wein oder die kulinarischen Köstlichkeiten, diese bezaubernde Region überzeugt auch Sie von ihrer Schönheit und Vielfältigkeit.

1. Tag: Krems/Mautern
Individuelle Anreise. Nutzen Sie Ihren Anreisetag, um die Umgebung zu erkunden und lassen Sie
den ersten Tag mit einem Gläschen Wachauer Wein ausklingen.

Routenvorschläge

Krems/Mautern - Aggsbach/Aggstein - Melk, ca. 37 km + Bahnfahrt Emmersdorf - Krems
Nach einem reichhaltigen Frühstück beginnt Ihre Radtour. Von Krems/Mautern geht es entlang des Donauradweges durch malerische Dörfer. In Aggsbach sollten Sie keinesfalls einen Besuch der Kartause verpassen. Das Kloster wurde 1380 durch Heidenreich von Maissau gegründet. Wenn Sie fit genug für einen steilen Anstieg sind, können Sie auch die Ruine Aggstein besuchen. Kleine Buschenschanken und Heurige säumen den Wegesrand weiter in Richtung Melk. Das imposante Stift Melk grüßt Sie schon von weitem und ist gleichzeitig das Ziel der heutigen Etappe. Mit dem Zug geht es bequem wieder zurück nach Krems (Ticket inkludiert von 03.07.- 25.09.2016; außerhalb dieses Zeitraums keine Bahnfahrt möglich).

Melk - Spitz - Weißenkirchen - Dürnstein - Krems/Mautern, ca. 37 km + Schifffahrt Krems- Melk
Der Tag beginnt mit einer Schifffahrt nach Melk. Nehmen Sie sich ausreichend Zeit für einen ausgedehnten Stiftsbesuch. Entlang des Nordufers empfehlen wir die Besichtigung der Venus von Willendorf, einen Spaziergang durch das Städtchen Spitz mit dem 1000-Eimer-Berg sowie Schloss Dürnstein, die alles überblickende Ruine und die Blaue Kirche. Bei einer typischen "Hauerjause“ (inklusive) lassen Sie den Tag Revue passieren, bevor Sie die letzten Kilometer retour ins Hotel radeln.

Kamptalradweg Rosenburg - Krems/Mautern, ca. 42 km + Bahnfahrt Krems - Rosenburg
Eine Bahnfahrt zu Beginn des Tages bringt Sie bis nach Rosenburg. Das gleichnamige Renaissance Schloss bietet neben einer imposanten Kulisse auch Greifvogel-Vorführungen an. Weiter radeln Sie entlang des Kamptalradweges in Richtung Gars am Kamp. Die einstige Babenberger Residenz, Ruine Gars-Thunau, wartet auf Ihren Besuch. Nach einer kleinen Genusspause geht es weiter in Richtung Krems. Die Weinstadt Langenlois lädt mit ihrer historischen Altstadt zu einem Kaffeepäuschen ein.

Krems/Mautern - Furth - Göttweig - Angern, ca. 25 km
Heute radeln Sie die Göttweig-Runde. Vorbei an den Weinorten Mautern, Furth und Palt geht es durch unterschiedliche Kulturen, wie vor allem Weingärten, Getreidefelder und bewaldete Abschnitte bis zum berühmten Stift Göttweig (steiler Aufstieg). Das Stift wurde 1083 gegründet und 2001 zum Weltkulturerbe ernannt. Heute ist es nicht nur Anziehungspunkt für Gäste aus aller Welt, sondern auch ein spirituelles Zentrum im Herzen Niederösterreichs, getragen von einer Gemeinschaft von ca. 45 Mönchen. Vom Göttweiger Berg haben Sie einen atemberaubenden Ausblick auf das Donau-Krems-Tal.

Kamptalradweg Rosenburg - Krems/Mautern, ca. 42 km + Bahnfahrt Krems - Rosenburg
Eine Bahnfahrt zu Beginn des Tages bringt Sie bis nach Rosenburg. Das gleichnamige Renaissance Schloss bietet neben einer imposanten Kulisse auch Greifvogel-Vorführungen an. Weiter radeln Sie entlang des Kamptalradweges in Richtung Gars am Kamp. Die einstige Babenberger Residenz, Ruine Gars-Thunau, wartet auf Ihren Besuch. Nach einer kleinen Genusspause geht es weiter in Richtung Krems. Die Weinstadt Langenlois lädt mit ihrer historischen Altstadt zu einem Kaffeepäuschen ein.

Donauradweg Krems/Mautern - Tulln, ca. 43 km + Bahnfahrt Tulln- Krems
Dieses Herzstück des klassischen Donauradweges sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Vor allem nicht mit der Blumenstadt Tulln als Highlight. Fakultativ können Sie die berühmte "Die Garten Tulln“ besuchen, eine außergewöhnliche Gartenmesse (Anfang April bis Anfang Oktober). Die streng ökologische Pflege der Anlage ist mittlerweile beispielgebend für viele andere, ähnliche Gartenschauen im In- und Ausland. Mit der Bahn geht es retour nach Krems (Ticket inkludiert von 03.04.-02.07. + 26.09.-16.10.2016).

Tagesausflug nach Wien
Wenn Sie die Lust packt, eine pulsierende Metropole zu erforschen, besteht die Möglichkeit mit der Bahn nach Wien zu fahren (Fahrzeit ca. 1 Stunde, nicht inklusive) und dort die Walzerstadt näher kennenzulernen. Verbringen Sie einen Tag zwischen Sissi, Stephansdom und Riesenrad und verpassen Sie nicht die Möglichkeit, ein echtes Wiener Schnitzel zu essen.

Ruhetag/Altstadt-Bummel: Krems
Der heutige Tag ist ganz der Weinstadt Krems gewidmet. Nach der inkludierten Weinverkostung bei den Winzern Krems (Sandgrube 13) sollten Sie einen Stadtbummel unternehmen. In der Fußgängerzone können Sie österreichische Souvenirs für Ihre Liebsten besorgen. Der Kremser Dom, die Piaristenkirche sowie das Steiner Tor laden zur Entdeckungsreise ein. Wer auch heute nicht auf die körperliche Aktivität verzichten will, kann eine Weinbergwanderung unternehmen.

6. Tag: Krems/Mautern
Individuelle Abreise.urch unterschiedliche Kulturen, wie vor allem Weingärten, Getreidefelder und bewaldete

Termine 2017:
Anreise jeden Sonntag
Saison 1 - 26.06.-27.08.2017
Saison 2 - 16.04.-25.06. + 28.08.-15.10.2017

Streckenverlauf:
Level 1-2; Komplett ausgebauter Radweg, flach, an 3 Tagen direkt entlang des Donauufers. Auch für Radtouren-Einsteiger sehr gut geeignet. Kamptal größtenteils leicht bergab; Göttweig-Rundtour mit steilem Anstieg zum Stift.

Verlängerung:
Zusatznächte sind zu Beginn und am Ende der Radreise in allen übrigen Etappenorten buchbar.
Zwischenübernachtungen sind auf Anfrage in allen Etappenorten möglich.

Leihrad:
- 7-Gang-Tourenrad mit Rücktritt oder 21-Gang-Rad, (Unisex)
- Alle Leihräder sind mit Packtasche und Kilometerzähler (außer Elektrorad) ausgestattet.
- Sonderwünsche (z.B. E-Bikes) auf Anfrage und gegen Aufpreis buchbar.
- Zu Ihrer eigenen Sicherheit empfehlen wir das Tragen eines Fahrradhelms.

Anreise:
- Bahn: Gute Verbindungen zum Bhf. xx. Wir empfehlen flexible, innerdeutsche RIT-Fahrkarten der Deutschen Bahn (Auslandsverbindungen auf Anfrage).
- Auto: Parkmöglichkeit für die Dauer der Reise am Anreisehotel (je nach Hotel kostenlos oder ca. 11 Euro/Tag, keine Reservierung möglich, zahlbar vor Ort, Informationen mit den Reiseunterlagen).

Ermäßigung:
Kinderermäßigungen auf Anfrage.

Hinweise:
- Einreisebestimmungen/Visum: Einreise für deutsche Staatsangehörige mit gültigem Personalausweis oder Reisepass (auch Kinder benötigen gültige Einreisedokumente). Staatsangehörige anderer Länder erkundigen sich bitte beim zuständigen Konsulat nach den geltenden Bestimmungen.
- Mindestteilnehmerzahl: siehe oben, Letzte Rücktrittsmöglichkeit des RV bei Nichterreichen Mindestteilnehmerzahl: 21 Tage vor Reisebeginn.
- Anzahlung in % des Reisepreises: 20 Prozent, Restzahlung fällig: 21 Tage vor Reisebeginn.

Im Reisepreis enthalten sind:

  • 5 Übernachtungen in gebuchter Kategorie in Zimmer mit Du/WC
  • Frühstück
  • Bahnfahrt inkl. Rad von Emmersdorf - Krems (je nach Saison)
  • Bahnfahrt inkl. Rad Tulln - Krems (je nach Saison)
  • Bahnfahrt inkl. Rad Krems - Rosenburg
  • Schifffahrt inkl. Rad Krems - Melk
  • Weinverkostung in Krems
  • Wachauer Jause in Dürnstein
  • Routenbeschreibung mit Kartenmaterial pro Zimmer
  • Reiseunterlagen mit touristischen Hinweisen pro Zimmer
  • 7-Tage-Servicehotline

Zusatzkosten (nicht inklusive):
Alle Leistungen, die oben nicht als "im Reisepreis enthalten" aufgeführt sind, insbesondere: An- und Abreise, Verpflegung und Getränke, Reiseversicherungen (Reiserücktritt, Reiseabbruch, (Auslands-)Krankenversicherung inkl. Krankenrücktransport), Leihradversicherung, Führungen, Eintritte, Transfers, Fähr-, Bahn- und Busfahrten sowie persönliche Ausgaben und Trinkgelder, Kurtaxe/Touristenabgabe.

Wachau Hotel (RUR)

Details
  • Wachau Hotel, Doppelzimmer/Du/WC/ÜF Kat. B
    399 €
  • Wachau Hotel, Doppelzimmer/Du/WC/ÜF Kat. A
    449 €
  • Wachau Hotel, Einzelzimmer/Du/WC/ÜF Kat. B
    529 €
  • Wachau Hotel, Doppelzimmer/Du/WC/ÜF Kat. Deluxe
    529 €
  • Wachau Hotel, Einzelzimmer/Du/WC/ÜF Kat. A
    569 €
  • Wachau Hotel, Einzelzimmer/Du/WC/ÜF Kat. Deluxe
    689 €

Zusatzangebot/Zuschläge

  • E-Bike / Pedelec Freilauf
    149 €
  • 7-Gang-Leihrad Rücktritt
    69 €
  • 21-Gang-Leihrad Freilauf
    69 €
  • Halbpension Kat. Deluxe
    115 €
  • Eigenes Rad
    0 €

Wachau Hotel (RUR)

Sie übernachten in ausgewählten nationalen Hotels der gewählten Kategorie. Alle Zimmer sind mit Du/WC ausgestattet.

Hotelbeispiele (siehe Hinweis):

  • Kat. Deluxe: Steigenberger Hotel & Spa****
  • Kat. A: Weinresidenz Nikolaihof
  • Kat. B: Hotel Goldener Engel***

Es werden nach Verfügbarkeit diese oder ähnliche Unterkünfte der gebuchten Kategorie gewählt. Es besteht kein Anspruch auf Unterbringung in den genannten Unterkünften/Etappenorten. Je nach gebuchtem Hotel kann die Länge der Tagesetappen etwas variieren. Die verbindlich gebuchten Hotels entnehmen Sie bitte der Hotelliste in den Reiseunterlagen, die Ihnen rechtzeitig vor Anreise zugeht.